Roland VersaUV LEC-330

Drucken

VersaUV LEC-330

Der VersaUV LEC-330 ist ein Tintenstrahldrucker/Schneideplotter mit UV-aushärtbarer Tinte und ist basiert auf der preisgekrönten VersaUV-Technologie. Der LEC-330 druckt CMYK+Weiß+Hochglanz für luxuriöse, individuelle Grafiken mit einzigartigen Spezialeffekten und Beschichtungen.

Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten

Mit der LEC-330 ist UV-Drucken und Schneiden möglich. Sie liefert eine hervorragende Druckqualität auf einer Vielzahl unterschiedlichster Materialien. Mithilfe der VersaUV-Drucker können qualitativ hochwertige Prototypen von Verpackungen, Kleinserien von Etiketten und Aufklebern mit speziellen Effekten, Kunstposter, Displays und noch viele andere Dinge hergestellt werden.

  • Enorme Materialauswahl

    Die VersaUV-Drucker sind mit LED-Lampen ausgestattet. Diese Lampen erzeugen aber keine Wärme, sodass auch wärmeempfindliche Materialien problemlos bedruckt werden können. Der VersaUV druckt z. B. auf Schrumpffolie, PE, PET, BOPP, selbstklebendem PVC, Papier, Kunstleder und echtem Leder und auf Netzfutter. Es ist folglich möglich, auf Originalmaterialien zu drucken, die für die Produktion von Verpackungen und Etiketten verwendet werden.

  • Spezielle Effekte erzeugen

    Der VersaUV druckt Ihre Entwürfe in den Farben CMYK und Weiß und trägt auf Wunsch mehrere Schichten transparente Tinte auf. Sie können die weiße Tinte u. a. auf transparenter Folie und Schrumpffolie für alle möglichen Arten von Verpackungsprototypen verwenden. Dank der transparenten Tinte können Sie bestimmte Bereiche Ihres Drucks mit einer glänzenden oder matten Schicht besonders betonen. Wenn Sie mehrere Schichten aufeinander drucken, können Sie ein Relief erzeugen. Beispiele für Reliefs sind geometrische Muster und Blindenschrift. Je mehr Lagen Sie aufeinander drucken, desto besser ist die Struktur zu sehen und zu fühlen.

  • Drei Tintenkonfigurationen

    Roland DG bietet Ihnen die Möglichkeit, die Tintenkonfiguration zu wählen, die auf Ihren Betrieb abgestimmt ist. Die Standard-Tintenkonfiguration – CMYK + Weiß + Transparent – ist für die meisten Anwendungsbereiche geeignet. Die Konfiguration mit zweimal Weiß (CMYK + Weiß + Weiß) ist ideal für das Drucken von opakem Weiß auf transparenter Folie. Die Konfiguration mit zweimal transparenter Tinte (CMYK + Transparent + Transparent) ist ideal für Doming oder Prägeeffekte. Mit dieser Tintenkombination können Sie transparente Tinte doppelt so schnell aufbringen wie mit der Standardkonfiguration.

  • ECO-UV-Tinte

    Die ECO-UV-Tinte garantiert eine große Farbvielfalt und hohe Dichte. Die Tinte benötigt keine Trockenzeit und bleibt flexibel. Sie kann somit nicht brechen, wenn das Material gebogen oder gedehnt wird. ECO-UV ist in Kassetten á 220 ml und 500 ml* und in den Farben CMYK + Weiß + Hochglanz erhältlich. Roland DG empfiehlt, diese Tinte in Kombination mit einer Absaugvorrichtung zu verwenden.

    * Weiße Tinte ist nur verfügbar in 220-ml-Kartuschen

  • Optionales Luftfiltersystem

    Ein optionales Luftfiltersystem steht für den VersaUV LEC-330 zur Verfügung.  Dieses Gerät kann leicht neben den LEC-330 platziert werden. Es wird empfohlen, die LEC-330 ausschließlich mit der optionalen aktiven Filtereinheit zu betreiben. Einige Berufsgenossenschaften können den Betrieb mit aktiver Absaugung vorschreiben.

  • Geringer Wartungsbedarf

    Der VersaUV ist sehr wartungsfreundlich. Das automatische Zirkulationssystem für weiße Tinte verhindert die Erzeugung von Pigmenten und stellt ununterbrochenes Drucken sicher. Sie können auch einen automatischen Reinigungszyklus einstellen.

  • Die Qual der Wahl

    Der LEC-540 ist der breiteste Drucker/Schneideplotter aus der VersaUV-Produktreihe. Das Gerät kann Medien mit einer Breite bis zu 137 cm bearbeiten. Der LEC-330 kann Medien mit einer max. Breite von 76 cm bedrucken. Die Produktivität des LEC-540 im standardmäßigen CMYK-Druckmodus ist doppelt so hoch wie die des LEC-330. Die Anwendungsbereiche der beiden Geräte sind aber weitgehend identisch. Der LEC-540 hat jedoch den Vorteil, dass er mit einem Tisch geliefert wird, auf dem Plattenmaterial mit einer Dicke von max. 1 mm (z. B. CCNB) bedruckt werden kann. Außerdem verfügt der LEC-540 über ein Rillenmesser, mit dem Sie die Faltlinien auf Verpackungsprototypen anbringen können.

    Sie benötigen keine Schneidefunktion? Dann entscheiden Sie sich für den LEJ-640. Dieser Drucker besitzt alle Vorteile der LED-UV-Technologie, aber kein Schneidemesser.

  • Roland VersaWorks

    Dieses Gerät ist mit VersaWorks ausgerüstet, einer leistungsstarken und benutzerfreundlichen RIP-Software, die speziell für die Roland-Tintenstrahltechnologie entworfen wurde. Diese Software gewährleistet den optimalen Gebrauch Ihres Druckers. Updates für VersaWorks können Sie gratis downloaden.

Lösungen für Produzenten von Verpackungen und Etiketten

Mit dem VersaUV können Sie realistische Prototypen, Attrappen und Testmodelle von Verpackungen herstellen. Auch für Kleinserien von Etiketten haben wir die perfekte Lösung. Roland DG arbeitet nämlich mit verschiedenen Software-Lieferanten zusammen. Diese Zusammenarbeit soll den Arbeitsfluss und das Farbmanagement in diesem sehr spezialisierten Sektor optimieren. Dadurch wird es möglich, der Verpackungs- und Etikettenindustrie fertige Lösungen für nahtlose Arbeitsabläufe anzubieten. Folglich können Sie direkt mit dem integrierten Prüfdrucken eines Kurzzeitprozesses beginnen. Roland DG kombiniert seine Kenntnisse u. a. mit EFI, CGS, GMG und Four Pees.

 

Technologie UV-Print&Cut InkJet LED
Drucktechnologie  Piezoelektrischer Tintenstrahldrucker
Medien Breite 182 bis 762 mm
Stärke Maximal 1,0 mm mit Deckpapier, beim Drucken
Maximal 0,4 mm mit Deckpapier und 0,22 mm ohne Deckpapier, beim Schneiden
Äußerer Rollendurchmesser Maximal 180 mm
Rollengewicht Maximal 20 kg
Innerer Durchmesser 50,8 mm oder 76,2 mm 
Druck-/Schneidebreite *1  Maximal 736 mm 
Tintenpatronen Typ Roland ECO-UV / ECO-UV S
Kapazität 220 cm³, 500 cm³
Farben ECO-UV: Sechs Farben (Zyan, Magenta, Gelb, Schwarz, Weiß und Glanzlack) / ECO-UV S: Fünf Farben (Zyan, Magenta, Gelb, Schwarz und Weiß)
Tintentrocknungseinheit  Duale UV-LED-Lampe
Druckauflösung (Punkte pro Zoll / dpi) Maximal 1440 dpi
Schneidegeschwindigkeit  10-600 mm/s (10-300 mm/s in Medienzufuhrrichtung)
Schneidkraft  30-300 gf
Klingenausgleichung  0,000 bis 1,500 mm
Softwareauflösung (beim Schneiden) 0,025 mm / Schritt 
Entfernungsgenauigkeit (beim Drucken) *2 Abweichung von weniger als ± 0,3% des Druckweges oder ± 0,3 mm, je nachdem, welcher Wert größer ist
Entfernungsgenauigkeit (beim Schneiden) Abweichung von weniger als ± 0,4% des Druckweges oder ± 0,3 mm, je nachdem, welcher Wert größer ist
Wenn die Entfernungskorrektur erfolgte (bei vorgenommener Einstellung für [CUTTING MENU] - [CALIBRATION]): 
Abweichung von weniger als ± 0,2 % des Druckweges oder ± 0,1 mm, je nachdem, welcher Wert größer ist
Wiederholbarkeit (beim Schneiden) *3 ± 0,1 mm oder weniger
Ausrichtungsgenauigkeit beim Drucken und Schneiden *4 ± 0,5 mm oder weniger

Ausrichtungsgenauigkeit beim Drucken und Schneiden,
wenn Medien neu geladen werden *5

Abweichung von weniger als ± 0,5 % des Druckweges oder ± 3 mm, je nachdem, welcher Wert größer ist
Anschluss  Ethernet (10BASE-T/100BASE-TX, automatisches Umschalten)
Stromsparfunktion  Automatischer Schlafmodus
Stromvoraussetzungen  AC 100-240 V ± 10 %, 50/60 Hz, maximal 4,2 A
Stromverbrauch im Arbeitsmodus maximal 370 W
im Schlafmodus rund 15,3 W
Abmessungen (mit Standfuß) *6 2200 (B) × 820 (T) × 1260 (H) mm
Gewicht (miStandfußt )  177 kg
Umgebung eingeschaltet Temperatur: 20-32 °C [22 °C oder höher empfohlen] , Luftfeuchtigkeit: 35-80 % (keine Kondensation)
ausgeschaltet Temperatur: 5-40 °C, Luftfeuchtigkeit: 20-80 % (keine Kondensation)
Zubehör  Standfuß, Stromkabel, Klinge, Klingenfassung (XC-CH2), Medienklemmen, Austauschklinge für Trennmesser, Reinigungspaket, Software RIP (Roland VersaWorks ), Gebrauchsanleitung usw.

*1 Die Länge des Druckes oder Schnittes ist von den Programmeinschränkungen abhängig.        
*2 Bei Verwendung von Rolands Medienempfehlungen, Druckweg von 1 m, Temperatur: 25 °C, Luftfeuchtigkeit: 50 % R.H.        
*3 Bei Verwendung von Rolands Medienempfehlungen, bei Eingabe über Druckwalze, muss der Menüpunkt [PREFEED] auf "ENABLE" eingestellt sein, und zwar mit 25 mm oder mehr sowohl für den rechten als auch für den linken Rand, und mit 35 mm oder mehr für den Vorderrand, außer im Fall der Vergrößerung oder Verkleinerung der Medien.  Medien 3.000 mm lang.        
*4 Sofern Medienlänge weniger als 3000 mm.  Temperatur: 25 °C.  Mit Ausnahme eventueller Verschiebungen durch Vergrößerung/Verkleinerung der Medien und/oder Neuladen der Medien.        
*5 Bei Verwendung von Rolands Medienempfehlungen, Datengröße: 1.000 mm in der Medienzufuhrrichtung, 736 mm in Bewegungsrichtung des Druckerwagens.  Keine Laminierung.  Automatische Feststellung von Schneidemarkierungen an 4 Stellen, wenn Medien neu geladen werden.   Beim Schneiden muss Menüpunkt [PREFEED] auf "ENABLE" eingestellt sein. Temperatur: 25 °C.  Mit Ausnahme von Effekten der Verschiebungsbewegung und der Vergrößerung/Verkleinerung der Medien.        
*6 Beim Betrieb des Medien-Aufnahmesystems ist ein Arbeitsbereich von ca. 80 mm von der Vorderseite der Tänzerwalze nach hinten erforderlich.

 

Betriebssystem Windows Vista® Ultimate Service Pack 1 oder Business Service Pack 1 (32 bit), Windows Vista® Ultimate oder Business (32 bit) oder Windows XP Professional Service Pack 2 oder 3 oder Windows® 2000 Service Pack 4
Prozessor 2,0 GHz oder schnellerer Pentium 4 empfohlen
RAM 1 GB oder mehr empfohlen (2 GB oder mehr empfohlen für Windows Vista®)
Videokarte und Monitor Eine Auflösung von 1280 x 1024 oder höher ist empfohlen
Freier Festplattenspeicher 40 GB oder mehr empfohlen
Optisches Laufwerk DVD-ROM-Laufwerk
Roland VersaWorks kompatible Software
Adobe® Illustrator® 10, CS, CS2, CS3, CorelDRAW® 11, 12, X3

Verdampfte Komponenten können während und nach dem Drucken mit diesem Gerät Augen, Nase und Rachen leicht reizen.  Bei ununterbrochenem Drucken in einem geschlossenen Raum erhöht sich die Dichte der flüchtigen Stoffe und reizt Augen, Nase und Rachen.  Roland empfiehlt ausdrücklich, ein Belüftungssystem zu verwenden und dieses Produkt in einem gut gelüfteten Raum zu verwenden.  Weitere Informationen erteilt Ihnen gern Ihr örtlicher Vertrieb oder Händler.

Über weiße Tinte
Das Pigment in weißer Tinte setzt sich in der Patrone und im Tintenflusssystem fest.  Aufgrund der Beschaffenheit von weißer Tinte müssen Sie die Tinte vor jeder Anwendung schütteln.

 

ECO-UV Tinte

EUV4-CY

Zyan, 220 ml

EUV4-MG

Magenta, 220 ml

EUV4-YE

Gelb, 220 ml

EUV4-BK

Schwarz, 220 ml

EUV4-WH

Weiß, 220 ml

EUV4-GL

Glanzlack, 220 ml

EUV4-5CY Zyan, 500 ml
EUV4-5MG Magenta, 500 ml
EUV4-5YE Gelb, 500 ml
EUV4-5BK Schwarz, 500 ml
EUV4-5GL Glanzlack, 500 ml

ECO-UV S-Tinte

EUVS-MG

Magenta, 220 ml

EUVS-YE

Gelb, 220 ml

EUVS-CY

Zyan, 220 ml

EUVS-BK

Schwarz, 220 ml

EUVS-WH

Weiß, 220 ml

Reinigungsflüssigkeit

SL-CL

1 St.

Klingen

ZEC-A3050

Für Sandstrahlfolien und Flock, 5 Stück

ZEC-A5025

Ideal zum Schneiden von dickerem Material und besonders kleinen Buchstaben, 3 Stück

Klingenfassung

XD-CH2

Klingenfassung mit Klingenverlängerungsregler aus Aluminium

Angebot anfordern